Barbara Weber | Kulturwerkstatt

UBUNTU

"Es ist nicht einfach, ubuntu in einer westlichen Sprache wiederzugeben. Es steht für die Essenz des Menschseins. Wenn wir jemanden großes Lob aussprechen wollen, sagen wir 'Yu, u nobuntu' oder 'Hey, so-und-so hat ubuntu'. Das heißt, du bist großzügig, gastfreundlich, freundlich im Allgemeinen und sorgst dich um andere. Du teilst, was du hast. Es ist als ob man sagt: 'Mein Menschsein ist mit deinem untrennbar verbunden.' Wir gehören in einen Bund des Lebens. Wir sagen: 'Ein Mensch wird durch einen anderen Menschen zum Menschen.' Es ist nicht 'Ich denke, also bin ich.' Es steht eher für 'Ich bin ein Mensch, weil ich dazugehöre, teilnehme und teile.' Ein Mensch mit ubuntu ist offen und zugänglich für andere, fühlt sich durch andere bestätigt und nicht bedroht, sondern weiß um die Fähigkeiten und die Güte anderer. Er oder sie besitzt eine ausgeprägte Selbstsicherheit, die von dem Wissen herrührt, dass er oder sie einem größeren Ganzen angehört. Sie fühlen sich beeinträchtigt, wenn andere gedemütigt oder gefoltert oder unterdrückt werden, oder wenn man sie so behandelt, als wären sie weniger Wert."

Desmond Tutu

Methoden & Ideen

Dialog | Idee | Projektmanagement | Systemische Projektentwicklung | Kulturwerkstatt von A bis Z

Dialogregeln | Kulturwerkstatt Barbara Weber

"Die Würde ist die Würde des anderen" - Dialogregeln

Fragen

  • Klare Fragen stellen.
  • Die eigene Meinung zurückstellen.
  • Bewertungen zurücknehmen.
  • Achtsam nachfragen.

Zuhören

  • Aufmerksam zuhören.
  • Sich Zeit lassen.
  • Klärend nachfragen.
  • Nicht-Verstehen deutlich machen.
  • Die Wahrnehmung vertiefen.

Sprechen

  • Von sich sprechen.
  • Von Herzen sprechen.
  • Die eigene Haltung sichtbar machen.
  • Den anderen ansprechen.
  • Monologe vermeiden.

Grenzen respektieren

  • Wer schweigen möchte, schweigt.
  • Eine Sichtweise darstellen,
    ohne die des anderen herabzuwürdigen.
  • Respekt bewahren.

Verboten
kränken, beleidigen, entwürdigen, diffarmieren, herabsetzen, beschimpfen, unterstellen, demütigen, lächerlich machen, beschuldigen, ...

"Unterschiede sind nicht dazu da, dass man sie überwindet."
Richard Sennett

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Samenkorn

Die Idee für ein Projekt muss wie ein Samenkorn das ganze Projekt enthalten - mit anderen Worten:
die Idee muss innerlich so stimmig sein, dass sie wie ein Samenkorn die Entfaltung des Projekts ermöglicht.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Projektmanagement

Projektmanagement

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Systemische Projektentwicklung

Systemische Projektentwicklung

zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Kulturwerkstatt von A bis Z

Kulturwerkstatt A-Z

zum Seitenanfang zum Seitenanfang